Chronik | Österreich
25.02.2015

26-jähriger Maurer von Stahlstange durchbohrt

Eisen drang durch Oberschenkel ein und trat am Gesäß aus.

Ein 26-jähriger Maurer ist am Dienstag in Graz auf einer Baustelle von einer Eisenstange durchbohrt worden. Die sogenannte Eisenbewährung drang in den Oberschenkel ein und am Gesäß wieder aus, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch. Die Stange wurde an Ort und Stelle abgeschnitten und im UKH Graz herausgezogen. Der genaue Hergang ist noch unklar.

Der Mann war gegen 11.00 Uhr gemeinsam mit einem Kollegen mit Verladearbeiten in der Evangelimanngasse beschäftigt. Als er die Bordwand des Lkw aufklappen wollte, stürzte er rücklings zu Boden. Dabei durchbohrte die etwa ein Zentimeter dicke Stange den rechten Oberschenkel des 26-Jährigen. Sein Arbeitskollege leistete Erste Hilfe und rief die Rettung.