© dapd

Steiermark
01/11/2015

19-jähriger Steirer starb als Beifahrer bei Autounfall

Der Lenker eines Pkw wollte überholen und kam in der Kurve von der Fahrbahn ab.

Ein 19-jähriger Steirer ist Sonntagfrüh bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Weiz ums Leben gekommen. Der Lenker eines Pkw wollte überholen und kam in der Kurve von der Fahrbahn ab. Das Auto landete in einem Acker, der Beifahrer wurde dabei herausgeschleudert und getötet. Der Fahrer wurde verletzt und ins LKH Feldbach gebracht, teilte die Polizei mit.

Gegen 1:00 Uhr waren ein 20-jähriger Oststeirer und sein um ein Jahr jüngerer Bekannter auf der B66, der Gleichenberger Straße, in Richtung Mühldorf bei Feldbach unterwegs. Der Fahrer wollte einen Pkw überholen, dürfe dabei aber die Rechtskurve übersehen haben. Der Wagen kam von der Straße ab und prallte gegen eine Böschung. Für den 19-jährigen Beifahrer, der laut Polizei nicht angegurtet gewesen sein dürfte, kam jede Hilfe zu spät. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.