Chronik | Oberösterreich
05.08.2017

Vorrang missachtet: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

25-Jähriger stieß mit seinem Pkw frontal mit anderem Auto zusammen und touchierte in weiterer Folge einen Sattelzug.

Fünf Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Samstagmittag in Geboltskirchen (Bezirk Grieskirchen) verletzt worden. Ein 25-Jähriger missachtete bei einer Kreuzung den Vorrang, stieß mit seinem Pkw frontal mit dem Auto einer 41-Jährigen zusammen und touchierte danach noch einen Sattelzug. Die 41-Jährige kam laut Polizei durch den Anprall mit ihrem Pkw ins Schleudern und von der Straße ab.

Der 25-Jährige, seine 26-jährige Beifahrerin und eine 17-jährige Insassin wurden teils schwer verletzt in das Krankenhaus nach Ried im Innkreis eingeliefert. Weiters wurde die 41-Jährige und ihre 22-jährige Mitfahrerin mit leichten Verletzungen ins Spital nach Grieskirchen gebracht. Der Fahrer des Sattelfzugfahrzeuges blieb unverletzt.