© Linzer Puppentheater

Chronik Oberösterreich
11/03/2019

Tutzibum, der Clown, steht auf dem Sessel

Wer oft hinfällt, kann und muss auch oft wieder aufstehen - eine besondere Übung.

Unsere Freunde aus dem Zirkus haben beschlossen, den ganzen November bei uns zu bleiben. Ich freue mich sehr, denn der November ist nicht gerade mein Lieblingsmonat. Alles scheint grau und farblos zu sein, das bunte Laub ist schon längst von den Bäumen gefallen, der Nebel schleicht ums Haus und es regnet oft. Aber seit unser Besuch aus dem Zirkus da ist, hat sich alles verändert. Max, der große starke Mann, ist so stark, dass er sogar die schwere Bank aus dem Garten allein tragen kann. Sonst plagen sich Kasperl und ich immer damit ab, sie in den Stadel zu bringen, damit sie im Winter nicht im Freien steht.

Löwe ohne Kunststücke

Leopold, der sanfte Löwe, lässt sich von uns gern streicheln. Ob er auch Kunststücke vorführen muss, wollte ich vom Clown Tutzibum wissen. „Natürlich nicht!“ hat er geantwortet. „Seppy, du wirst doch wohl nicht glauben, dass ich Tiere dressiere. Ich hab’ den Löwen auf einer meiner Weltreisen gefunden, Leopold hat keine Zähne mehr, und er wäre allein in der Wildnis verhungert. Und jetzt wohnt er bei uns im Zirkus. Aber jetzt halt mich nicht auf, jetzt kommen meine Kunststücke.“

Immer wieder aufstehen

Gespannt warten wir. Tutzibum möchte auf einen Sessel steigen, aber er stolpert und fällt hin. Er versucht es erneut, aber immer wieder stolpert er über seine eigenen Füße und fällt auf den Boden. Irgendwie tut mir der Clown schon leid, aber er versucht es immer wieder. Endlich gelingt es ihm. Voller Stolz steht er auf dem wackeligen Sessel, und mit einem triumphierenden Lächeln wirft er die Hände in die Höhe. Erleichtert applaudieren wir alle. Und so als ob Tutzibum wüsste, was ich jetzt fragen wollte, sagt er, „Seppy, ich habe das Hinfallen ganz lange geübt, und auch das Aufstehen. Ich möchte damit nur zeigen, auch wenn man oft hin fällt, man muss und kann immer wieder aufstehen.“

Die Geschichte „Achtung, hier kommt Tutzibum“ steht noch bis 27.11. auf dem Programm im Linzer Puppentheater. www.puppentheater.at

Autorin: Christa Koinig