Chronik | Oberösterreich
06.08.2017

Schwerer Unfall in OÖ: Baby schwer verletzt

Der Lenker und seine drei Kinder wurden leicht verletzt.

Ein acht Monate altes Baby ist am Sonntagvormittag in Weibern (Bezirk Grieskirchen) schwer verletzt worden, als sich das Auto seines Großvaters mehrfach überschlug. Der 49-jährige Lenker und seine drei mitfahrenden Kinder im Alter von zehn, 17 und 20 Jahren wurden bei dem Unfall auf der Innkreisautobahn (A8) Richtung Suben leicht verletzt, informierte die Polizei am Sonntag.

Der 49-Jährige kam mit seinem Fahrzeug aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Der Pkw kam in Folge rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die eine Böschung. Danach wurde das Auto zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wobei sich der Pkw mehrmals überschlug. Schlussendlich kam das Auto auf der linken Seite zu liegen. Der Vater, seine drei Kinder und der acht Monate alte Sohn seiner 17-jährigen Tochter wurden ins Krankenhaus Wels gebracht.