Chronik | Oberösterreich
01.07.2017

Oberösterreich: Schülerin sexuell belästigt

Die 14-Jährige konnte sich losreißen und erstattete Anzeige bei der Polizei.

In Pasching (Bezirk Linz-Land) ist am Freitagvormittag eine 14-jährige Schülerin von einem unbekannten Mann belästigt worden. Das Mädchen war an einer Haltestelle der Linzer Lokalbahn ausgestiegen und beim Wartehaus von einem Mann nach dem nächsten Zug gefragt worden. Plötzlich umarmte der Unbekannte die 14-Jährige mehrmals und griff ihr dabei ans Gesäß und auf die Brust.

Das Mädchen konnte sich von dem Mann lösen und fuhr mit ihrem Fahrrad davon. Sie berichtete zunächst einer Bekannten von dem Vorfall und erstattete dann Anzeige bei der Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann blieb ohne Erfolg. Bei dem Sittenstrolch soll es sich um einen kleineren, etwa 35 bis 40 Jahre alten Mann von dicker Statur und mit lockigen Haaren handlen. Er war unrasiert und hatte eine dunkle Stimme mit ausländischem Akzent.