Chronik | Oberösterreich
04.03.2018

Massenschlägerei vor Welser Lokal

24-Jähriger schlug mit Eisenstange auf Türsteher ein - diese wehrten sich mit Holzlatten. Rund 30 Beteiligte.

Eine Massenschlägerei mit rund 30 Beteiligten hat sich in der Nacht auf Sonntag vor einem Welser Lokal ereignet. Nach einer Streiterei griff ein 24-Jähriger zu einer Eisenstange und schlug damit auf einen 27-Jährigen Türsteher ein. Dessen Kollegen holten sich Holzlatten und andere Gegenstände. Gemeinsam attackierten sie den Angreifer, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Ins Klinikum Wels gebracht

Sowohl der Security-Bedienstete als auch der 24-Jährige mussten ihre Verletzungen im Klinikum Wels medizinisch versorgen lassen. Der Welser wollte nach seiner Eisenstangen-Attacke mit dem Auto flüchten. Dabei rammte er einen parkenden Wagen. Die genauen Umstände des Konflikts waren noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.