Chronik | Oberösterreich
23.05.2017

Juwelier-Knacker brechen mit Bagger ein

Die Schmuckdiebe entwendeten den Bagger bei einer nahegelegenen Baustelle und drückten die Auslagenscheibe ein.

Schmuckdiebe haben mit einem Bagger die Auslage eines Juweliers in Leonding im Bezirk Linz-Land geknackt. So drangen sie in der Nacht auf Dienstag in das Geschäft ein und machten sich danach mit Beute in vorerst unbekannter Höhe aus dem Staub. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung bekannt.

Der Bagger war von einer nahegelegenen Baustelle gestohlen worden. Damit fuhren die Diebe zu dem Geschäft im Stadtteil Doppl. Mit dem Baggerarm drückten sie gegen 4:20 Uhr die aus Sicherheitsglas bestehende massive Auslagenscheibe ein.

Durch das Loch stiegen sie in das Verkaufslokal ein und holten sich Schmuck. Welche Stücke sie mitgehen ließen und welchen Wert diese haben, war Dienstagvormittag noch unbekannt. Nach dem Einbruch flüchteten die Täter in einem Auto in vorerst unbekannte Richtung. Ihr "Einbruchswerkzeug", den Bagger, ließen sie stehen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.