Chronik | Oberösterreich
05.12.2011

Kuh-Streit endet in Jauchegrube

Nach einem Gerangel zweier Kühe landete eine der beiden Kontrahentinnen in einer Jauchegrube.

Das Gerangel zweier Kühe hat Mittwochabend in Lasberg (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich für eines der Tiere in einer Jauchegrube geendet.

Der Besitzer bemerkte die Notlage und alarmierte die Freiwillige Feuerwehr. Diese barg die trächtige Kuh.

Die Tiere waren nach ihrem kleinen Machtkampf von der Koppel ausgebrochen. Eines hielt das Dorf auf Trab, das andere stürzte in die offene, etwa einen Meter hoch mit Jauche befüllte Grube auf dem Bauernhof.