Biker bei Unfall getötet

© Bild: KURIER/Wessig

Linksabbiegerin übersah Motorrad: 43-jähriger erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag früh in Timelkam (Bezirk Vöcklabruck) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verletzt worden. Die 51-jährige Wagenlenkerin hatte den Biker beim Linksabbiegen übersehen. Beide leiteten eine Vollbremsung ein, konnten den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern, teilte die Polizei-Pressestelle OÖ mit. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Erstellt am 06.06.2014