Chronik | Oberösterreich
18.10.2017

Baumeister stürzte von Dachstuhl in den Tod

Tragischer Unfall bei Blockhausbau im Bezirk Rohrbach.

Ein 53-jähriger Baumeister aus der Gemeinde Klaffer am Hochficht ist Mittwochmittag bei Bauarbeiten tödlich verunglückt. Gemeinsam mit seinem Sohn war er mit Holzarbeiten bei einem Blockhaus-Neubau in Schwarzenberg am Böhmerwald beschäftigt. Dabei stieg er gegen 11:50 Uhr, laut den Angaben seines Sohnes, mit einer Leiter auf einen runden, ca. 60 cm dicken Firstbaum und wollte dort eine Krankette aushängen. Aus bisher unbekannter Ursache rutschte er am Firstbaum aus und stürzte ca. 5,5 Meter in die Tiefe auf den Betonboden. Er erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle daran starb.