Chronik | Oberösterreich
01.10.2017

Aus Modemesse wird Österreichs größte Messe für Nachhaltigkeit

Linz. 190 Aussteller präsentieren bei der WearFair +mehr vom Freitag, 6. Oktober bis Sonntag, 8. Oktober in der Tabaktrafik Linz ihre Produkte in den Bereichen nachhaltige Mode, Lifestyle und Innovation.

Die zehnte Ausgabe steht unter dem Motto "Pioniere und Newcomer" und lässt die Veranstaltenden reflektieren und in die Zukunft blicken. Mit rund 13.000 Besuchern hat sich die WearFair +mehr als größte Nachhaltigkeits-Messe Österreichs etabliert. Weiters sei die WearFair laut Global-2000-Geschäftsführerin Leonore Gewessler die einzige Messe, die als Green Event umgesetzt wird.

"Die WearFair ist wie eine gelebte Utopie", sagt Geschäftsführer Wolfgang Pfoser-Almer. Zum zehnten Geburtstag gebe es neben einer Feier am Eröffnungstag ein neues Design und eine neue Website. Ein Schwerpunkt zu alternativen Finanzierungs-programmen werde mit einem Crowdfunding-Special am Freitag gesetzt. Rudolf Anschober, Landesrat für Integration, Umwelt, Klima- und Konsumentenschutz, will, dass das alte Bild, "Öko" sei verstaubt, der Vergangenheit angehört. "Die WearFair nimmt eine Vorreiterrolle in der Modekultur ein."