© APA/FLORIAN KOLLMANN/FF TRAUN

Chronik Oberösterreich
12/05/2011

20-Jähriger demolierte sechs Autos

Ein Mann ohne Führerschein richtete am Steuer eines entwendeten Wagens großen Schaden in Traun an. Er selbst wurde schwer verletzt.

20 Jahre alt, ein entwendeter Lieferwagen, kein Führerschein und sechs demolierte Autos. Das sind die Eckpunkte einer Unfallgeschichte, die sich in der Nacht auf Dienstag in Traun im Bezirk Linz-Land zugetragen hat. Der junge Mann, der die Unfälle verursacht hat, ist selbst schwer verletzt worden, als die Fahrt schließlich mit einem Unfall endete. Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung bekannt.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der 20-Jährige aus Traun vor dem Unfall den am Fahrbahnrand vor einem Lokal unversperrt und mit angestecktem Zündschlüssel abgestellten Lieferwagen unbefugt in Betrieb genommen hatte. Auf dem Weg ins Stadtzentrum beschädigte er einen geparkten Pkw. Er fuhr aber weiter. Zuletzt touchierte er vier weitere am rechten Fahrbahnrand abgestellte Wagen, schleuderte auf die linke Straßenseite und prallte dort frontal gegen die Gartenmauer eines Wohnhauses.

Wrack

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Traun wurde am Montag um 22.37 Uhr alarmiert. Sie rückte zur Hilfeleistung nach dem Verkehrsunfall nur wenige Meter von ihrem Zeughaus entfernt aus. Der Lenker musste aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Ein Notarztteam leistete währenddessen Erste Hilfe. Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen in das Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.