Chronik Niederösterreich
12/05/2011

Zwei Verletzte nach einem Frontalcrash auf der B 39

Ober-Grafendorf - Die B 39 musste gestern am Vormittag bei Rennersdorf (Bezirk St. Pölten) für mehr als eineinhalb Stunden gesperrt werden. Grund dafür war ein schwerer Unfall. Ein 85-jähriger Mann kam mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahn. Eine Frau, die Richtung St. Pölten unterwegs war, konnte nicht mehr reagieren. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Die 46-Jährige wurde schwer verletzt, der Pensionist unbestimmten Grades. Beide mussten ins Krankenhaus nach St. Pölten eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein Auffahrunfall in Wilhersdorf beschäftigte die Exekutive Mittwochnachmittag. Ein Autofahrer wollte nach links abbiegen. Eine dahinter fahrende Frau konnte noch rechtzeitig bremsen, nicht aber der darauffolgende Lenker. Seine Beifahrerin verletzte sich die Hand.