© STEFAN KöRBER - FOTOLIA 34184240/Stefan Körber/Fotolia

Bezirk Bruck an der Leitha
12/17/2015

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in NÖ

Frau kam mit Auto ins Schleudern. Verkehr auf B15 bei Mannersdorf war stundenlang eingeschränkt.

Bei einem Pkw-Zusammenstoß im Gemeindegebiet von Mannersdorf (Bezirk Bruck an der Leitha) sind Donnerstagfrüh eine 41-Jährige und ein 21-Jähriger schwer verletzt worden. Die Lenker, die beide aus dem Bezirk Bruck an der Leitha stammen und allein in ihren Fahrzeugen waren, wurden in die Landeskliniken Wiener Neustadt und Eisenstadt gebracht, teilte die NÖ Landespolizeidirektion mit.

Die Frau war auf der Strecke von Hof am Leithagebirge in Richtung Mannersdorf aus unbekannter Ursache ins Schleudern und auf den linken Fahrstreifen geraten. Das Fahrzeug prallte mit der rechten Seite gegen die Front des entgegenkommenden Pkw. An beiden Wagen entstand Totalschaden. Während der Arbeiten der Feuerwehr war der Verkehr auf der B15 zwischen 6.00 Uhr und 8.00 Uhr stark eingeschränkt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.