Zimt-Vanilletörtchen im Schokomantel

Dessert von Vier-Hauben-Köchin Johanna Maier - Starköchin im Hotel Hubertus in Filzmoos. Mit Birnensüppchen und Birnengranite.

Zimt-Vanilletörtchen

360 g flüssige Sahne 50 g Zucker 4 Blatt Gelatine Rum nach Geschmack 1/2 Vanilleschote ½ Teelöffel Zimtpulver 180 g Schokolade, min. 60% Kakaoanteil 20 g Kakaobutter Sahne und Zucker aufkochen. Gelatine in kaltem Wasser aufweichen und gut ausdrücken. Gelatine in der heißen Sahne auflösen. Vanilleschote ausschaben und das Mark ebenfalls in die Sahne geben. Mit Rum nach Geschmack abschmecken und dann einfrieren. Im eingefrorenem Zustand mit lauwarmer Schoko-Glasur überziehen. Glasur: Zutaten in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen (40 bis 50 °C) und mittels Zauberstab zu einer homogenen Masse mixen.

Birnengranite

350 g gekochte Birnen aus der Dose 300 ml Birnenfond aus der Dose 50-70 ml Zitronensaft 50-70 g Zucker 20-30 ml 38%igen Rum 1 Vanilleschote Birnen im Thermomix oder mit Stabmixer mit ca. 300 ml Fond zu Püree mixen. Restlichen Fond einrühren. Zum Schluss 300 ml kaltes Wasser dazugeben, sowie eine Vanilleschote. In einen Behälter die Masse ca. 2 cm hoch einfüllen und für ca. 10 Stunden einfrieren. Anschließend mit einem Suppenlöffel herunterschneiden und servieren.

Birnensüppchen

150 ml Birnenfond (Rest vom Birnengranite) 25 ml Zitronensaft (frisch gepresst) 25g Zucker 3 Blatt Gelatine oder 7,5 g Gelatinepulver 1/2 Vanilleschote 100 ml Prosecco Gelatine in kaltem Wasser einweichen und nach 3 Minuten gut ausdrücken. Alle Zutaten außer dem Prosecco auf ca. 80 C° erwärmen und Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen und mit Prosecco servieren. für 4-6 PersonenTolle Rezepte finden Sie im Bestseller "Johanna Maier - Meine Kochschule" erschienen in der Collection Rolf Heyne.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Tipp

  • Tipp

( kurier.at , Bernhard Degen ) Erstellt am 05.12.2011