Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Wildkräutersalat auf Brennnesselcreme

Mit dieser Kreation entdecken Sie die Aromenvielfalt Ihrer Umgebung - Von Heidi Strobl aus dem FREIZEIT Kurier.

Zutaten für 4 Personen

Frisch gepflückte Wildkräuter von der Wiese: Schafgarbe, Spitzwegerich, Sauerampfer, Löwenzahn, Dost, Zitronenmelisse...

Kräuterblüten von: Klee, Wiesensalbei, Schnittlauch, Vergissmeinnicht, Ringelblume, Kamille, Gänseblümchen,...

Quittenessig (oder ein anderer Obstessig)
Olivenöl, Salz

Brennnesselcreme
drei Handvoll kleine frische Brennnesselblätter
50 g Sauerrahm
Salz, weißer Pfeffer
Olivenöl

Aufwand: 1 von 3 Punkten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Preis: 1 von 3 Punkten
Kalorien: ca. 150 kcal/Person

Mein Sohn isst liebend gern Gänseblümchen. Das hat mich auf die Idee gebracht, die essbaren Kräuter in unserer Umgebung einmal durchzukosten. Daraus entstand
dieser Salat.

Die Brennnesselblätter in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Gut ausdrücken, dann zusammen mit dem Sauerrahm und ein wenig Olivenöl zu einer Creme mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Wildkräuter von Stängeln und Wurzeln befreien, große Blätter in Streifen schneiden. Vermischen, mit Quittenessig, Olivenöl und Salz marinieren.

Die Brennesselcreme auf Teller auftragen, den Wildkräutersalat darauf anrichten, mit den Wildblüten garnieren.

Dazu passen Schaffrischkäse, Kleeblütengelee oder die eingelegten Johannisbeerparadeiser von Erich Stekovics.

Getränketipp: ein erfrischendes Soda Zitron oder Hollerblütensaft

Lesen Sie jede Woche neue Rezept-Tipps von Heidi Strobl im FREIZEIT Kurier. Hier: 13.6.

Mehr Rezepte mit Kräutern finden Sie unter: www.kraeuterhuegel.at

Weitere Rezepttipps von Heidi Strobl gibt es für Sie unter folgenden Links: