Chronik | Niederösterreich
03.01.2018

Wiener Neustadt: Feuerwehr rettet zwei Katzen bei Wohnungsbrand

Tiere wurden mit Sauerstoff versorgt und der Tierrettung übergeben.

Der raschen Reaktion der Nachbarn ist es zu verdanken, dass zwei Katzen bei einem Wohnungsbrand gerettet werden konnten. Aus bislang unbekannter Ursache begann es am frühen Mittwochabend im Bett einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Wiener Neustadt zu brennen. Die Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, die binnen Minuten vor Ort war.

Da der Bewohner nicht zu Hause war, mussten die Einsatzkräfte die Wohnungstüre aufbrechen. Sie konnten das Feuer rasch löschen und die zwei Katzen ins Freie bringen. Dort wurden die verängstigten Tiere mit Sauerstoff versorgt und der Tierrettung übergeben.

Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz für die 49 Kameraden beendet. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.