© FF Loosdorf

Chronik | Niederösterreich
04/19/2019

Westautobahn: Rettungswagen war in Karambolage verwickelt

Patient und Sanitäter blieben unverletzt. Unfall sorgte für Verzögerungen im Oster-Reiseverkehr.

Im Oster-Reiseverkehr ist es am Freitag zu Verzögerungen gekommen. Ein Grund dafür war eine Karambolage auf der Westautobahn bei Loosdorf im Bezirk Melk.

Laut Feuerwehr waren fünf Fahrzeuge in den Crash verwickelt, auch ein Rettungswagen wurde demoliert. "Der Patient und die Mannschaft blieben zum Glück unverletzt. Die Sanitäter konnten sich sogar um die übrigen leicht Verletzten kümmern", berichtet Rotkreuz-Sprecherin Sonja Kellner.

Stau

Der Einsatz für die Feuerwehr Loosdorf war nach drei Stunden beendet, mehrere Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Aufräumarbeiten lösten einen langen Stau aus.