Verdächtige Lichtzeichen: Einbrecher verhaftet

Die Sache kam den Beamten des Landeskriminalamtes NÖ gleich verdächtig vor. Dienstagabend beobachteten die Ermittler in Brunn am Gebirge, Bezirk Mödling, einen Pkw, der mit den Schweinwerfern Lichtzeichen gab. Kurze Zeit später liefen zwei Personen mit Taschen zu dem Auto und stiegen ein. Als das Trio davonrasen wollte, schlugen die Fahnder zu.

Rasch stellte sich heraus, dass die Kriminalisten den richtigen Riecher hatten. Im Auto entdeckten die Polizisten Schmuck, Uhren, Digitalkameras, Bargeld und Einbruchswerkzeug.

Die Beute dürfte von einem Firmeneinbruch in Brunn am Gebirge stammen, der noch nicht einmal angezeigt worden war. Die Verdächtigen, drei Serben (27, 31 und 34 Jahre alt), zeigten sich bei den Einvernahmen teilweise geständig, in die Firma eingedrungen zu sein. Die mutmaßlichen Täter wurden in die Justizanstalt Wr. Neustadt gebracht. Die Beamten gehen davon aus, dass die Serben noch mehr auf dem Kerbholz haben dürften. Die Ermittlungen laufen.

( Kurier ) Erstellt am 26.01.2012