USA

Die USA gelten seit jeher als Land der unbegrenzten Möglichkeiten - und das hat sich bis heute nicht geändert. Denn für Einwanderer aus aller Welt sind die USA seit dem Unabhängigkeitskrieg von 1775 bis 1783 zum Traumziel geworden. Nicht umsonst fixiert die Verfassung des 9.363.123 qkm großen Nachbarn von Kanada und Mexiko für seine Bürger das Streben nach Glück. Faszinierend an diesem Land ist vor allem seine Gegensätzlichkeit: Reichtum steht neben Armut, die Weltstadt New York oder der Glamour der Hollywood-Traumfabrik neben der biederen Kleinstadtidylle. In jedem Fall aber bestechen die USA durch das Gefühl der Weite und Freiheit. Ob Grand Canyon, die Rocky Mountains, die Traumstrände von Florida am Atlantischen oder Malibu am Pazifischen Ozean oder einfach einmal mit dem Motorrad über die berühmte Route 66 - im Land der unbegrenzten Möglichkeiten findet jeder Urlauber sein ganz persönliches Traumvergnügen.

Klima

Das Klima Nordamerikas entspricht dem in Zentraleuropa nur mit etwas höheren Sommertemperaturen. Im Osten herscht relativ hohe , im Westen eher niedrige Luftfeuchtigkeit. Es regnet eher selten in den Sommermonaten. An der Ostküste der Vereinigten Staaten herrscht ähnliches Wetter wie in Mitteleuropa, nur ist es insgesamt etwas wärmer und durch die Nähe zum Atlantik auch feuchter. In Mittel- und Südamerika ist es tropisch heiß. Aber in den Hochlandregionen kann es nachts empfiendlich abkühlen.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika wird bei einem Aufenthalt von 3 Monaten kein Visum verlangt. Nur ein gültiger Reisepass und Personalausweis. Alle ausländischen Reisenden müssen im Besitz der erforderlichen Rück- oder Weiterreiseflugscheine oder -schiffspassagen sowie ausreichender Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts sein. Alleinreisenden Jugendlichen unter 18 Jahren wird zusätzlich zu den erforderlichen Einreisedokumenten die Mitnahme einer Einverständniserklärung der Eltern, möglichst auf englisch, empfohlen. Kopien der elterlichen Pässe sollten mitgeführt werden.

Impfungen

Man sollte seinen Impfschutz gegen Polio, Tetanus und Diphtherie überprüfen lassen.

Währung

1 US-Dollar = 100 Cents

Sprache

Englisch. Viele andere Sprachen werden in bestimmten Landesteilen gesprochen. An der mexikanischen Grenze hat in einigen Gegenden Spanisch die englische Sprache als wichtigste Umgangssprache abgelöst. Etwa 20 Millionen Einwohner sprechen kein Englisch.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für die Ostküste ist von Mai bis Oktober mit einem Wechsel von Sonne, Wolken und gelegentlichen Niederschlägen. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 5 bis 27 Grad.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt nach New York beträgt ca. 8 Std. 30. Von Frankfurt nach Los Angeles ca. 11 Std. 30.

Zeitunterschied

Die USA sind in 5 eitzonen unterteilt:


Eastern Standard Time/New York: MEZ - 6 ( UTC - 5)

Central Standard Time/Chicago: MEZ - 7 (UTC - 6)

Mountain Standard Time/Salt Lake City: MEZ - 8 (UTC - 7)

Pacific Standard Time/Los Angeles: MEZ - 9 (UTC - 8)

Yukon Time/Alaska-Festland: MEZ - 10 (UTC - 9)

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011