Dem 17-jährigen Mädchen konnten 134 Diebstähle in Wien nachgewiesen werden.

© dpa/Frank Rumpenhorst

Niederösterreich
06/02/2016

Trickdiebinnen gaben sich im Mostviertel als Spendensammlerinnen aus

Zwei Mädchen stahlen in Wieselburg Brieftasche mit 400 Euro. Frauen rissen in Fischamend 83-Jähriger in Niederösterreich Kette vom Hals.

Zwei Mädchen haben sich am Mittwoch in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) als Spendensammlerinnen ausgegeben und einer Frau die Brieftasche mit 400 Euro gestohlen. Laut Landespolizeidirektion NÖ wurden in den vergangenen zwei Wochen in der Stadt im Mostviertel mehrere Trickdiebstähle gemeldet.

Die Mädchen im vermuteten Alter von zwölf bis 14 Jahren hatten eine gehbehinderte Frau in gebrochenem Deutsch um eine Spende gebeten, als diese in ihr Fahrzeug einstieg. Nach der Übergabe von fünf Euro ersuchten die Trickdiebinnen um einen Eintrag in die Spendenliste. Währenddessen stahlen sie dem Opfer die Geldbörse samt Inhalt, berichtete die NÖ Polizei am Donnerstag.

Polizei rät zur Vorsicht

Ähnlich sei die Vorgangsweise bei Trickdiebstählen am 21. und 30. Mai gewesen: Beide Male bat eine etwa 25 Jahre alte Frau mit einem Zettel um eine Spende. Nach der Übergabe des Geldes wurden den Opfern während des Eintragens in eine Spendenliste Banknoten aus der Brieftasche gezogen.

Die Polizei empfiehlt Skepsis bzw. Vorsicht gegenüber fremden Personen und ersucht, verdächtige Beobachtungen der nächsten Polizeidienststelle unter Tel. 059133-0 oder dem Notruf 133 zu melden.

83-jähriger Frau wurde Kette vom Hals gerissen

In Fischamend haben am Donnerstag zwei Frauen einer 83-Jährigen in deren Heimatstadt Fischamend (Bezirk Wien-Umgebung) die Kette vom Hals gerissen. Die Pensionistin hatte in einem geparkten Pkw auf ihren Mann gewartet, der einen Einkauf erledigte, als die Beifahrertür aufgemacht wurde. Nach einem kurzen Gerangel kam eine der beiden Täterinnen an die Beute. Das Duo flüchtete laut NÖ Polizei zu Fuß.

Die 83-Jährige wurde beim Raub nicht verletzt. Bei den Täterinnen handelt es sich um zwei etwa 30 Jahre alte, schlanke Frauen. Beide sollen laut Polizei südländischer Herkunft sein, mittellange schwarze Haare haben und dunkle Kleidung getragen haben.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Fischamend unter Tel. 059133-3222 erbeten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.