© BFKDO Hollabrunn

Chronik Niederösterreich
12/05/2011

Traktor fing in der Scheune zu brennen an

Dürnleis - 60 Feuerwehrleute im Einsatz / In Wullersdorf brannte Komposthaufen

Eine schlaflose Nacht haben einige Feuerwehrleute aus dem Bezirk Hollabrunn hinter sich. Mittwochnacht rückten sie zu einem Scheunenbrand nach Dürnleis, Gemeinde Nappersdorf-Kammersdorf aus.

Am Nachmittag hatte der Bauer mit seinem Traktor Erdäpfel-Kisten verladen. Danach stellte er das Fahrzeug in die Scheune. Gegen 22.15 Uhr bemerkte eine Nachbarin starken Rauch, der aus der Scheune kam. Die Frau alarmierte ihren Enkel, der bei der Feuerwehr ist. Dieser alarmierte seine Kameraden. 60 Freiwillige der Feuerwehren Dürnleis, Kammersdorf, Nappersdorf, Wullersdorf und Haslach standen im Einsatz. Der Traktor und ein Anhänger brannten völlig ab, der Dachstuhl und das Dach der Scheune wurden stark beschädigt. Ursache für das Feuer könnte ein technischer Defekt gewesen sein. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Nur wenige Stunden später gab es in Wullersdorf einen Brandalarm. Ein aufmerksamer Autofahrer entdeckte den Brand eines Komposthaufens in einem Garten. Die Feuerwehrleute zerteilten den Haufen mit Gabeln und löschten die Flammen mit einem Hochdruckrohr.