Chronik | Niederösterreich
26.01.2012

Tiroler rammte Schranken in die Oberleitung

Götzendorf – Alle Hände voll zu tun hatten die Technik-Trupps der ÖBB am Mittwochvormittag in Götzendorf (Bez. Bruck an der Leitha). Ein Tiroler Lkw-Lenker fuhr bei bereits rot blinkenden Lichtern in den Bahnübergang ein und touchierte dabei die sich senkenden Bahnschranken. Dabei rammte er einen Schranken und drückte ihn gegen die Oberleitung. Bis in die Mittagsstunden konnte der Bahnverkehr auf der Strecke aufgrund der aufwendigen Reparaturen nur eingleisig geführt werden, Züge verspäteten sich um rund 15 Minuten.