Thaddäus Podgorski

Er hat die ZiB und Seitenblicke erfunden. Jetzt ist er als "Beliebtester Moderator - Unterhaltung" für die KURIER ROMY 2011 nominiert.

Der Wiener Thaddäus (Teddy) Podgorski ist Schauspieler, Radio- und Fernsehjournalist.

Seine Laufbahn begann er am Theater, wechselte aber bald zum Rundfunk (Sender Rot-Weiß-Rot). Am 1. Juli 1955 kam Podgorski zum Fernsehen. Der Erfinder des Titels Zeit im Bild war bis 1963 leitender Redakteur des Aktuellen Dienstes und dann Chefreporter. Von 1968 bis 1971 leitete er das Wiener Aufnahmestudio des ORF für die Sendung Aktenzeichen XY … ungelöst des Zweiten Deutschen Fernsehens ZDF.

Von 1972 bis 1986 kreierte er die Sendungen Sportpanorama, Panorama, Seinerzeit, Jolly Joker und Seitenblicke, war Sportchef und dazwischen kurz Intendant von FS 1 bzw. Informationsintendant.

1981 spielte er im Film Der Bockerer den Gestapo-Agenten Pfalzner.
In der Zeit von 1986 bis 1990 war er ORF-Generalintendant und folgte Gerd Bacher. Danach spielte er immer wieder sowohl in Fernsehfilmen aber auch am Theater. Noch heute spielt er im Theater in der Josefstadt.

Im Laufe seiner Karriere erhielt er eine Reihe von Auszeichnungen - darunter die Goldene Kamera, einen Bambi, einen Sport-Oscar, den Großer Filmpreis von Oberhausen und einen Goldener Ring von Lausanne. Heuer ist er - erstmals - für eine KURIER ROMY in der Kategorie "Beliebtester Moderator - Unterhaltung" nominiert.

( KURIER.at ) Erstellt am 05.12.2011