Chronik | Niederösterreich
21.12.2017

Stammzell-Transplantation für Juliane

Familie des an Leukämie erkrankten Kindes benötigt dringend ein Fahrzeug und Spenden.

Dem Hilferuf in den Medien waren mehr als 1200 Personen gefolgt: So viele ließen sich am 28. Juli im Wiener Neustädter Krankenhaus für die Stammzellspende registrieren und Blut abzapfen. Es wurde ein passender Spender für die kleine Juliane gefunden, zwar nicht aus Wiener Neustadt, dafür aber aus der weltweiten Spenderkartei.

Im Frühjahr wurde bei dem zweijährigen Mädchen aus dem Bezirk Neunkirchen (NÖ) HLH, eine äußerst gefährliche Form von Leukämie, diagnostiziert. "Die Erkrankung ist sehr selten und die Ärzte hofften, dass sie nur wenige Chemos benötigen, um die Erkrankung in den Griff zu bekommen", schildert Julianes Mutter.

Leider war die Realität eine andere. Das Mädchen musste drei Monate lang im St. Anna Kinderspital verbringen. Weil sie zu Hause zu schwach für sämtliche Aktivitäten war, konnten die Eltern kaum mit ihr das Haus verlassen. "Eine enorme Belastung für die Familie", schildert Maria Lehner von der Hilfsinitiative "Fly with me", die für das Mädchen eine Spendenaktion ins Leben gerufen hat. In drei Projektjahren hat "Fly with me" über den Wiener Neustädter Anwalt Thomas Rosecker bereits mehr als 100.000 Euro an Spendengeldern für bedürftige Kinder ausbezahlt.

Nun will Lehner der kleinen Juliane und ihrer Familie unter die Arme greifen. Die Zweijährige wird auf Grund ihres schlechten Gesundheitszustandes nach den Weihnachtsfeiertagen ins St. Anna Kinderspital gebracht. Dort wird das Mädchen auf die Stammzell-Transplantation vorbereitet. Leider fehlt es an einem Fahrzeug für die vielen Fahrten der Eltern zwischen dem Wohnsitz und Wien. Im Sommer ist außerdem das zweite Kind der Familie zur Welt gekommen. Spendenkonto "Fly with me": IBAN AT03 2026 7020 0099 1766