Chronik | Niederösterreich
24.10.2017

St. Pölten: Fußgängerin schwer verletzt

Autos kollidierten, eine Frau wurde von einem der Pkw erfasst.

Sirenengeheul Dienstagvormittag in St. Pölten. Auf dem Schulring waren zwei Autos kollidiert, eines der Fahrzeuge wurde bei dem Zusammenstoß auf den Gehsteig katapultiert. Ein Auto erfasste dabei eine Fußgängerin, die meterweit durch die Luft geschleudert wurde und verletzt auf Boden liegen blieb. Zum Glück waren Feuerwehr und Rettung rasch zur Stelle, die Frau wurde in weiterer Folge ins Spital gebracht.

„Wäre der Unfall vor dem Schulbeginn passiert, hätte alles noch viel schlimmer ausgehen können“, sagte ein Augenzeuge.