Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Slowenien

Dass Slowenien, die nördlichste Republik des alten Jugoslawiens, optisch ein wenig an Österreich erinnert, hat einen guten Grund: Denn rund 1000 Jahre lang gehörte das Land mit den langen Bergzügen und grünen Tälern auch zu Österreich. Für Urlauber hat Slowenien mit seinem sowohl mediterranen als auch alpinen Klima sehr abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Da sind zum Beispiel die Heilbäder, darunter auch Rogasca Slatina, oder die großen Weinkellereien von Maribor oder die barocken Bauten der Hauptstadt Ljubljana. Berühmt ist außerdem Lipica, wo früher die Lippizaner für Österreichs Spanische Hofreitschule gezüchtet wurden. Wer in Slowenien zu Gast ist, darf sich natürlich auch nicht die Adelsberger Grotten entgehen lassen. Und auch Wintersportler kommen in den rund zwölf Skigebieten, die sich vor allem durch ihre Preisgünstigkeit auszeichnen, auf ihre Kosten.

Klima

Im Osten und Südosten herrscht Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Im Nordwesten Alpenklima, im Küstengebiet Mittelmeerklima.

Einreisebestimmungen

Die besuchsweise Ein- und Durchreise kann sowohl mit dem Personalausweis als auch mit dem Reisepass (beide müssen zumindest noch drei Monate gültig sein) erfolgen, sofern die Aufenthaltsdauer drei Monate nicht übersteigt. Bitte beachten Sie, dass ein vorläufiger Personalausweis von den slowenischen Grenzbehörden nicht anerkannt wird. Ein Visum ist bei besuchsweisen Aufenthalten bis zu drei Monaten nicht erforderlich.
Alleinreisenden Jugendlichen unter 16 Jahren wird zusätzlich zu den erforderlichen Einreisedokumenten die Mitnahme einer von beiden Eltern unterschriebenen Einverständniserklärung empfohlen. Bei Alleinreise muß der Kinderausweis immer mit Lichtbild versehen sein.

Impfungen

Bei Kindern sollte ein altersentsprechender Impfschutz gemäß Impfkalender vorliegen. Grundsätzlich sollte auch bei Erwachsenen der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und ggfs. aufgefrischt werden.

Währung

1 Tolar = 100 Stotin

Sprache

Amtssprache ist Slowenisch, Minderheitssprachen sind Ungarisch und Italienisch. Viele Slowenen sprechen auch Deutsch und Englisch.

Beste Reisezeit

Entlang der Adria-Küste von März bis Spätherbst angenehmes Klima; Durchschnittstemperaturen im Juli und August 25 Grad. Der mittlere und nördliche Teil hat heiße Sommer (mit Regenfällen muß immer gerechnet werden), kalte Winter.

Fludauer

Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Ljubljana beträgt ca. 1 bis 1 1/2 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)