Weinlandbad Mistelbach

© /Stadtgemeinde Mistelbach

Mistelbach
06/25/2016

Missbrauch in Freibad: Phantombild veröffentlicht

Der Mann soll ein 13-jähriges Mädchen in Mistelbach missbraucht haben.

Update von 4. Juli 2016: Da sich herausgestellt hat, dass die Vorwürfe erfunden waren, wurde das damals veröffentlichte Phantombild aus diesem Artikel entfernt.

Nach dem sexuellen Missbrauch einer 13-Jährigen im Freibad in Mistelbach hat die Polizei ein Phantombild des Täters veröffentlicht. Der Mann war dem Mädchen am späten Mittwochnachmittag in die Umkleidekabine gefolgt und hatte sie dort missbraucht. Das Opfer wurde dabei nicht verletzt. Laut Polizei bestehe der Verdacht der Vergewaltigung und des schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen.

Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen "südländischen Typ" mit braunen Augen, kurzen schwarzen Haaren und dichtem schwarzen Bart handeln. Der Gesuchte ist ca. 1,80 Meter groß und dürfte zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Er war mit einem Shirt mit breiten Querstreifen und kurzen, dunkelblauen Bermudashorts bekleidet. Die Exekutive bittet um zweckdienliche Hinweise an die Polizeidienststelle Mistelbach (Telefonnummer 059133-3260).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.