Schüler der HLW Tulln sammelten Unterschriften gegen die Absetzung ihres Direktors

© Martin Bernert

HLW Tulln
12/04/2013

Schüler und Lehrer protestieren gegen Absetzung ihres Schulleiters

Der Landesschulrat setzte über Nacht einen neuen provisorischen Leiter ein.

von Martin Bernert

Der Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag war für Kurt Mocker die letzte Amtshandlung als provisorischer Schulleiter der HLW Tulln. Seit Montag wird die Schule von Wolfgang Derler geführt, der vom Landesschulrat eigens dafür von der HLS Krems nach Tulln geholt wurde. Im Privatleben ist Derler ÖVP-Politiker und Vizebürgermeister von Krems.

Auch Derler ist wie Mocker nur provisorischer Leiter. Die Ausschreibung für die definitive Nachfolge der in Pension gegangenen Direktorin Nancy Köstlbauer soll erst im Jänner 2014 erfolgen.

Warum ein provisorischer Leiter während des Schuljahrs durch einen anderen ersetzt wird, ist schwer nachzuvollziehen. Erfahrene Pädagogen sprechen von einer unüblichen Vorgangsweise. Dafür musste es schnell gehen: Mittwochnachmittag wurde Mocker telefonisch informiert, dass er ab Sonntag nicht mehr Schulleiter ist.

Lehrer und Schüler sind über die Absetzung des beliebten Pädagogen entsetzt. 300 der 430 Schüler haben ein Protestschreiben unterzeichnet. „Mocker ist seit Jahrzehnten an unserer Schule und hat sich nichts zu Schulden kommen lassen“, sagt Schulsprecherin Sandra Lechner.

Resolution

Auch die Lehrer haben eine Resolution an den Landesschulrat aufgesetzt; am Donnerstag wird es an Präsident Hermann Helm übergeben. „So geht man nicht mit Menschen um“, sagt eine Personalvertreterin.

Landesschulratspräsident Hermann Helm ist über die Aufregung verwundert: „Wir haben anlässlich der Pensionierung von Direktorin Köstlbauer einen provisorischen Leiter eingesetzt; daran ist nichts Ungewöhnliches.“ Der-ler habe sich mehrfach beworben und bei einem Hearing hervorragend abgeschnitten, ergänzt Helm. Den Protest der Lehrer werde er sich anhören; die Entscheidung werde aber nur geändert, „wenn sie mich rechtlich überzeugen“, so Helm.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.