Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Schmerzfrei in Bewegung bleiben

Silvia Meriaux-Kratochvila, Präsidentin des Bundesverbandes der Physiotherapeutinnen, beantwortete Ihre Fragen.

Vielen Dank für Ihre Fragen!

Bandscheibenvorfall

[FRAGE]Ich habe seit einem Bandscheibenvorfall im vergangenen Jahr oft starke Rückenschmerzen. Kann mir Physiotherapie helfen?
[/FRAGE][ANTWORT]Mit großer Wahrscheinlichkeit bringt Ihnen eine Physiotherapie eine deutlich Linderung oder sogar Beseitigung der Beschwerden. Für eine exakte Antwort müsste aber nach einer medizinischen Abklärung und Überweisung zum Physiotherapeuten ein ein physiotherapeutischer Befund erhoben werden. Auf dessen Basis wird dann ein Therapieplan erstellt. Zum Beispiel bestehend aus Kraftaufbau, Beweglichkeits- und Ausdauertraining, Haltungsschulung oder auch Tipps zur Arbeitsplatzgestaltung.
[/ANTWORT]

Kinder

[FRAGE]Stimmt es, dass es spezielle Physiotherapien für Kinder gibt?
[/FRAGE][ANTWORT]Es gibt viele Einsatzbereiche der Physiotherapie bei Kindern. Häufige Indikationen sind zum Beispiel Haltungsfehler, Adipositas, Entwicklungsstörungen, Koordinations- und Bewegungsstörungen (z.B. nach Unfällen), Aufmerksamkeitsstörungen ("Zappelphilipp"), Ungeschicklichkeit, neurologisch bedingte Defizite des Bewegungsapparats (z.B. bei Cerebralparese), motorische Schwächen, usw.
[/ANTWORT]

Schlaganfall

[FRAGE]Meinem Vater wurde nach einem Schlaganfall Physiotherapie verordnet. Er kann aber nicht die Wohnung verlassen. Machen Physiotherapeuten auch Hausbesuche?
[/FRAGE][ANTWORT]Ja. Voraussetzung sind eine ärztliche Verordnung und chefärztliche Bewilligung. Auf der Homepage www.physioaustria.at gibt es eine Funktion TherapeutInnensuche, wo Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten abgefragt werden können, die Hausbesuche machen. Informationen über Physiotherapeuten in der Nähe Ihres Wohnortes erhalten Sie auch beim Bundesverband: Tel. 01 / 587 99 51 - 0. Dort kann auch nach Physiotherapeuten, die sich auf bestimmte Fachbereiche wie z.B. Neurologie, Pädiatrie, Orthopädie oder Unfallchirurgie spezialisiert haben, gesucht werden.
[/ANTWORT]