Die Helfer sind ehrenamtlich im Einsatz

© /FRanz Hagl

betreutes wohnen
06/25/2014

Rotes Kreuz hilft nun auch im Alltag

1,5 Millionen Euro wurden in die Errichtung des Hauses für betreutes Wohnen investiert.

Premiere für das Rote Kreuz in Niederösterreich: Erstmals übernimmt die Organisation die Betreuung der Bewohner eines "Betreutes Wohnen"-Projektes. 14 Wohneinheiten, die dieser Tage in Pyhra im Bezirk St. Pölten von der GEDESAG fertiggestellt wurden, werden in den kommenden Tagen bezogen. Insgesamt wurden hier 1,5 Millionen Euro investiert, die Helfer arbeiten ehrenamtlich.

Das Betreuungspaket des Roten Kreuzes umfasst die regelmäßige Anwesenheit einer Ansprechperson, die Organisation des Besucherdienstes, die Unterstützung bei bürokratischen Angelegenheiten, Wohnungsreinigung, Hauskrankenpflege und Wäschedienst. Laut Rot-Kreuz-Präsident Willi Sauer und Landesgeschäftsführer Peter Kaiser sollen noch weitere Projekte dieser Art in NÖ gestartet werden.

Unterstützt wird diese Form des betreuten Wohnens auch vom Land NÖ. "Weil dieses Thema immer wichtiger wird", betont Landtagsabgeordnete Doris Schmidl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.