Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Riesling-Käse mit Schwarzer Nuss

Eine einfache, aber äußerst köstliche Kombination.

Zutaten:

80 g Rieslingkäse
1 Schwarze Nuss

Die Schwarze Nuss in Scheiben schneiden, den Rieslingkäse in vier Stücke teilen. Je ein Stück Käse mit einer Nuss-Scheibe anrichten

Riesling-Käse selbst gemacht:

Milch auf 32°C erwärmen Kultur dazu (Buttermilch, Zitronensaft). Schimmelzusatz, 3 EL pro/l, evtl. Joghurt. 30 Mituten vorreifen. Lab dazu, 18 ml auf 100 l 40 Minuten stehen lassen. Bruch in Würfel schneiden. 10 Minuten stehen lassen und walnussgroß schneiden. 20 Minuten rühren. Evtl. Kräuter oder andere Zutaten beigeben. Ausschöpfen in Lochformen. Bei 20-25°C ruhig stehen lassen. 3 mal drehen. 6 Stück pro/kg im Salzbad liegen lassen. Trocken salzen 1-2 Tage. Weinblätter in Riesling einlegen und um den Käse fest legen. Reifung 90-95 % Luftfeuchtigkeit bei 15-18°C.

Das Rezept stammt aus:

Markus Plein
Amuse Gueule - Die Explosion ultimativen Genusses
Verlag FEL!X
139 Seiten, 29,95 €