Rezepttipp 2: Gefülltes Schweinskarree

Eine Kombination aus zartem Fleisch und würzigem Käse mit Erdäpfeln, Fenchel und Knoblauch.


Zutaten für vier Portionen:

4 dicke Schweinskarreerosen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Apfel
4 gedörrte Marillen
100 g geriebener Bergkäse
4 Salbeiblätter
60 g Teebutter
3 Fenchelknollen
½ kg fest kochende Erdäpfel
8 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen. Einen Bräter leicht ölen. Schneiden Sie das Karree der Länge nach tief ein, aber nicht durch, sodass es aufgeklappt werden kann. Jede Seite mit einem Fleischklopfer auf eine Dicke von ungefähr ½ cm klopfen, salzen und pfeffern.

Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen, würfeln. Die Marillen hacken. Alles mit dem Käse und dem fein geschnittenen Salbei vermischen.

Füllen Sie damit das Filet, dann klappen Sie es zu und binden es mit Küchenzwirn oder stecken es mit Zahnstochern in Abständen von 5 cm zusammen. Die Außenseite salzen und pfeffern. Lassen Sie die Teebutter in einer großen Pfanne aufschäumen und das Fleisch rundherum anbräunen. Dann legen Sie das Fleisch in den vorbereiteten Bräter. Den Fenchel in dünne Scheiben schneiden (Fenchelgrün aufbewahren), die Erdäpfel schälen und vierteln. Fenchel und Erdäpfel mit den geschälten Knoblauchzehen zum Fleisch geben und mit Olivenöl beträufeln. 20 – 30 Minuten im Ofen braten (ein Fleischthermometer sollte in der Mitte des Filets 70 °C anzeigen). Filets vom Zwirn bzw. von den Zahnstochern befreien, mit dem Gemüse auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit Fenchelgrün servieren.

Tipp: Eine Variante: Das Fleisch mit dünnen Speckstreifen beim Braten belegen.

Das Rezept stammt aus:

Das große Käse-Kochbuch - Die besten Rezepte aus Österreich.
Ueberreuter Verlag
200 Seiten, 24,95 €

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?