Chronik | Niederösterreich
04.07.2017

Postfiliale in NÖ mit Messer überfallen: "Ich hatte Todesangst"

Der Verdächtiger bedrohte eine Angestellte und wurde wenige Stunden später geschnappt. Er arbeitete in der Nähe.

Über das Motiv ist noch nichts bekannt, doch Montagmittag soll ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes einer Baustelle in Gumpoldskirchen zum Posträuber geworden sein. Der 27-jährige Türke Atakan K. soll dabei eine Angestellte mit einem Messer bedroht haben. Beute machte er keine, noch am Abend wurde er verhaftet.

"Ich bin glücklich, dass alles gut ausgegangen ist", ist Beatrix H. erleichtert. Am Tag nach dem Coup steht sie wieder am Postschalter – wenn auch mit einem flauen Gefühl im Magen.

"Um dreiviertel zwölf ist ein Mann mit einem Wollschal vor dem Gesicht hineingekommen", erinnert sie sich. "Als gutgläubiger Mensch habe ich noch gedacht: Der Arme hat Zahnweh." Der Unbekannte verlangte jedoch nur "Geld". Auch da glaubte H. noch an einen Kundenwunsch und fragte, ob er eine Ein- oder Auszahlung wolle. "Im nächsten Moment hat er ein riesiges Fleischmesser gezückt." Die Angestellte flüchtete durch eine Hintertür.

Doch der Täter sprang über den Tresen und verfolgte die Frau. "Ich habe ’Hilfe, der bringt mich um’ gebrüllt. Dann drehe ich mich um und er ist mir nach, mit dem Messer in der Hand. Ich hatte echt Todesangst." H. rannte zu einem Nachbarn, der vor seiner Einfahrt stand. Der Täter schaut ihr kurz in die Augen und lief davon. Ein weiterer Nachbar verfolgte den Mann , verlor ihn aber aus den Augen.

Der Fall wurde von der Raubgruppe des LKA übernommen. Noch im Zuge der Fahndung langte ein Hinweis ein, wonach ein Verdächtiger in Richtung einer Baustelle am Ortsrand von Gumpoldskirchen geflüchtet sei. Das Gelände wurde durchsucht. Dabei stießen die Ermittler auf den 27-Jährigen. Der Mann hatte Kleidung, Schal und Messer abgelegt und in einem Plastiksack versteckt. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Atakan K. war bei der Einvernahme geständig. Er hatte als Sicherheitsmitarbeiter auf der Baustelle gearbeitet und war so auf die Idee gekommen, die Poststelle in der Nähe zu überfallen. Er befindet sich in U-Haft.