Panzella aus Weißbrot, Paradeiser & Gurke

Sarah Wiener kocht in "Die 3", der Serie aus dem FREIZEIT-Kurier, eine Köstlichkeit aus nur drei Zutaten.

Die 3 Zutaten:

Weißbrot
Paradeiser
Gurke

Aufwand: 1 von 3 Punkten
Dauer: 1,5 Stunden (inkl. Kühlzeit)

Kühl, erfrischend und vitaminreich, auf gesunde Weise sättigend durch das olivenölgetränkte Brot - der toskanische Salat ersetzt an heißen Sommertagen das Mittagessen. 6 Scheiben (ca. 300 g) toskanisches Weißbrot vom Vortag in kaltem Wasser einweichen, bis es sehr weich ist. 4 große, reife Paradeiser waschen, Stielansatz entfernen, Fruchtfleisch in Würfel schneiden. 1 Zwiebel schälen und fein hacken. 1 kleine Salatgurke waschen, schälen und ebenfalls würfeln. Basilikum im Kräutertöpfchen habe ich immer zu Hause - davon zupfe ich die oberen Triebspitzen ab, damit es wieder schön weiterwachsen kann. Für den Salat verwende ich etwa eine Handvoll, die Blätter schneide ich in Streifen.

Das eingeweichte Weißbrot drücke ich gut aus und zerzupfe es mit den Fingern oder mit einer Gabel in kleine Stückchen. Die vermische ich in einer Schüssel mit dem Gemüse und Basilikum, dann kommt reichlich bestes Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle dazu. Mindestens 1 Stunde kühl durchziehen lassen.

Aus: FREIZEIT-Kurier vom 25.7.
Österreichs Star-Koch-Export Sarah Wiener kocht in Berlin. Mehr Informationen unter: www.sarahwieners.de

Lesen Sie weitere Rezepttipps unter folgenden Links und jeden Samstag im FREIZEIT-Kurier.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Rezepte

  • Hintergrund

  • Tipp

Erstellt am 05.12.2011