Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Oktopus-Salat

Dieses Gericht schmeckt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer - Von Heidi Strobl aus dem FREIZEIT Kurier.

Zutaten für 4 Personen:

1 Oktopus ( Pulpo), ca. 800 g
2 Stangen Sellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
ein Schuss Weißwein

ca. 500 g kleine, speckige Erdäpfel (16 Stück)
je 2 gelbe und rote Paprika
Olivenöl
grobes Meersalz
Pfeffer

Für die Salsa:
6 EL gehackte Petersilie
2 Sardellenfilets
1 unbehandelte Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 TL Kapern
100 ml Olivenöl
Weißweinessig

Aufwand: 2 von 3 Punkten
Zubereitungszeit: 1,5 Stunden
Preis: 2 von 3 Punkten
Kalorien: ca. 580 kcal/Person

Stellen Sie sich vor: ein lauer Abend, die Haut noch warm von der Sonne, vor Ihnen das Meer, eine Flasche Wein am Tisch. Und dazu das Essen, das ich mir in solchen Momenten wünschen würde. Bei uns gibt's Oktopus übrigens frisch beim Fischhändler und tiefgekühlt in Supermärkten.

Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln, Sellerie ein paar mal durchschneiden. Oktopus mit den Gemüsen, Gewürzen und dem Wein zustellen, mit kaltem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und eine Stunde weich kochen. Herausnehmen, leicht überkühlen lassen und in die einzelnen Fangarme zerlegen bzw. in große Stücke schneiden.

Kartoffeln gut waschen, mit der Schale kochen, ausdampfen lassen. Paprika vierteln, entkernen. Backblech mit Olivenöl beträufeln, Paprika drauf, im Ofen (Grillfunktion) 15 Minuten schön braun braten - bis die Haut Blasen wirft. Rausnehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken, auskühlen lassen. Haut abziehen.

Für die Salsa Knoblauch schälen, zerkleinern, Sardellen hacken, Zitrone gut waschen, Schale abreiben. Knoblauch, Sardellen, Zitronenschale, Petersilie, Kapern, Salz und Pfeffer mixen, das Öl dabei nach und nach dazugeben.

Oktopus, halbierte Erdäpfel und Paprika nacheinander in Olivenöl braten. In einer Schüssel mit der Hälfte der Salsa vermischen, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Restliche Salsa drüberträufeln. Lauwarm essen.

Weintipp: kräftiger Sauvignon blanc aus dem spanischen Rueda

Lesen Sie jede Woche neue Rezept-Tipps von Heidi Strobl im FREIZEIT Kurier. Hier: 25.4.

Mehr spanische Rezepte finden Sie unter: spanishfood.about.com

Informationen zur Food-Fotografie von Luzia Ellert finden Sie auf ihrer Homepage: www.ellert-fotografie.at

Weitere Rezepttipps von Heidi Strobl gibt es für Sie unter folgenden Links: