Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Österreichs beste Rotweine - Ein Überblick

Der neue Rotwein-Guide: Die Jury zeigte sich vom "Jahrhundertjahrgang" 2006 begeistert.

Rotwein aus Österreich weist ein internationales Spitzenniveu auf - von einer hochkarätigen Jury mit Mitgliedern aus ganz Europa wird ihm eine Entwicklung hin zur Eigenständigkeit attestiert. Sorten- und Regionstypizität spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Das Ergebnis der von ÖGZ (Österreichische Gastronomie- und Hotelzeitung) und WineTimes initiierten Verkostung von mehr als 400 Rotweinen aus Österreich - 27 Weine erhielten die höchste Bewertung von fünf Gläsern - zeigt: Österreichs Rotweine sind Top.

Selektion und Degustaion

Zunächst lag die Verantwortung bei den Winzern selbst. Über 600 der renommiertesten österreichischen Rotwein-Erzeuger sollten ihre besten (maximal 4) trockenen Rotweine aus Österreich, die regulär im Handel erhältlich sind zur Degustation einreichen. Jahrgangsbeschränkung wurde keine festgelegt. In einem zweiten Schritt erfolgte dann die verdeckte Verkostung durch eine internationale Jury bestehend aus Weinjournalisten, Önologen und Weinexperten.

Der Jahrhundertjahrgang 2006 begeisterte

Die Jury begegnete den Proben kritisch, doch sie zeigte sich von österreichischen Rotweinen im Allgemeinen, vom Jahrhundertjahrgang 2006 im Speziellen besonders begeistert.

Alle Ergebnisse der Verkostung sind auch in Buchform unter dem Titel "Österreichs beste Rotweine 2009" erschienen. Die Lektüre bietet eine praktische und zuverlässige Orientierungshilfe für alle Weinliebhaber und Weininteressierten. Die Gläser-Symbolik gibt Auskunft über das Abschneiden in der Verkostung (Höchstwertung fünf Gläser), und neun einfache Piktogramme geben Zusatzinformationen - beispielsweise über Trinkspaß, Lagerung, Preis/Leistung oder den internationalen Charakter des jeweiligen Weines.

Die Rebsorten-Sieger

In den folgenden Tabellen finden Sie alle 27 Rotweine - aufgelistet nach Rebsorten -, die die Jury durch ihre außerordentliche Qualität überzeugten und in der Verkostung die Höchstbewertung von fünf Gläsern (18-20 Punkte) erhielten.

Buchtipp:
Walter Tucek und Helmut O. Knall
Österreichs beste Rotweine 2009
164 Seiten, 9,90 €
In guten Buchhandlungen oder direkt per Email buch@wine-times.com