Dutzende Einsatzkräfte waren im Einsatz.

© Manfred Wimmer, info@feuerwehr.m/BFK Krems/Manfred Wimmer

Bezirk Krems
03/14/2017

NÖ: Schwieriger Löscheinsatz bei Dachstuhlbrand

Feuerwehr musste zum Ablöschen von Glutnestern Ziegel entfernen.

Ein Dachstuhl ist am Montagabend in Kammern (Bezirk Krems-Land) in Flammen gestanden. Die Feuerwehr wurde kurz vor 20.30 Uhr alarmiert. Die Bewohner befanden sich nicht mehr im Haus, der Brand konnte rasch gelöscht werden. Um jedoch alle Glutnester bekämpfen zu können, wurde das Dach geöffnet, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Krems am Dienstag.

Glutnester

Mithilfe von zwei Schiebeleitern und dem Hubrettungsgerät der FF Langenlois wurden die Ziegel entfernt und die brennenden Dachstuhlteile sowie die Glutnester in der Dämmung freigelegt und abgelöscht. Nach rund drei Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden, die FF Kammern richtete eine Brandwache ein. Im Einsatz standen die Feuerwehren Kammern, Hadersdorf, Straß, Langenlois und Gobelsburg-Zeiselberg.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.