Tatort in Vösendorf

© /Katharina Zach

Flucht
02/28/2017

NÖ: Banküberfall auf eine Filiale in Vösendorf

Mann stürmte mit Faustfeuerwaffe in das Geldinstitut und konnte flüchten.

Eine Großfahndung nach einem flüchtigen Bankräuber hat Dienstagfrüh für Aufsehen im Bezirk Mödling gesorgt. Ein maskierter Täter hat kurz nach der Öffnung der Filiale die Bankstelle im Gebäude des Vösendorfer Gemeindeamtes überfallen. Der Mann stürmte mit einer Faustfeuerwaffe in der Hand in das Institut und hielt sie einer Bankmitarbeiterin vor das Gesicht.

Die geschockte Frau tat, was der Kriminelle von ihr verlangte. Sie übergab ihm Geld aus dem Kassenpult, dass der Mann hastig in eine Tasche steckte und damit flüchtete. Da kurz nach der Alarmierung der Einsatzkräfte schwer bewaffnete Polizeibeamte vor dem Gemeindeamt auffuhren, herrschte große Verunsicherung im daneben liegenden Kindergarten sowie in einem Seniorenheim. Die Alarmfahndung verlief zunächst ergebnislos.

Spurensicherung

Seit 9 Uhr Früh sind die Raub- und Tatortermittler des nö. Landeskriminalamtes mit der Spurensicherung und Befragung der Opfer beschäftigt. Ob der Täter mit einem Fahrzeug oder zu Fuß geflüchtet ist, war in der Früh noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.