NÖ-Arena ist im Baufinale

Baufinale: Die Arbeiten am Stadion schreiten zügig voran
Foto: Michael Wessig

Hoffnung auf die U-20-EM: Die "Niederösterreich Arena" in St. Pölten steht kurz vor der Dachgleiche.

Riesige Kräne rotieren, bis zu hundert Arbeiter wieseln täglich herum. Man merkt, es geht ins Finale: Die "Niederösterreich Arena" in St. Pölten steht kurz vor der Dachgleiche. Das kreisrunde "schwebende" Holzdach ist schon fast geschlossen. Auf der 15.000 Quadratmeter großen Fläche werden Fotovoltaik-Paneele den Stadion-Strom erzeugen. Demnächst werden die Flutlichtmasten - insgesamt 110 Tonnen Stahl - installiert.

Im VIP-Bereich für 800 Gäste läuft bereits der Innenausbau. Sportwelt NÖ-Sprecher Michael Hatz: "Wenn sich der ÖFB für die Unter-20-EM bewirbt, haben wir mit unserem Schmuckkästchen beste Chancen."

Nach wenigen Monaten Bauzeit liegt der Generalübernehmer Alpine voll im Zeitplan. Hinter den Kulissen laufen Gespräche, wie man die Heim-Elf SKN mithilfe von Stadion-Sponsor NV in die erste Liga pushen könnte. Und via Webcam kann man das Baugeschehen live verfolgen.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?