Chronik | Niederösterreich
30.03.2017

NÖ: 60-Jähriger mit Segelflugzeug abgestürzt

Der Pilot aus dem Bezirk Melk wurde bei dem Unfall erheblich verletzt.

Beim Absturz eines Segelflugzeuges im Bezirk Scheibbs ist am Mittwoch ein 60-jähriger Pilot verletzt worden. Der Flieger kam auf einer Wiese nahe einer Landstraße in Unteramt in der Gemeinde Gresten-Land zum Stillstand. Der Mann aus dem Bezirk Melk wurde vom Hubschrauber in das Landesklinikum Amstetten geflogen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Der Niederösterreicher war vom Flugplatz in St. Georgen am Ybbsfelde (Bezirk Amstetten) aus gestartet, er war alleine unterwegs. Aufgrund von Abwinden dürfte es laut Polizei gegen 15.30 Uhr zu Problemen gekommen sein, wodurch der Flieger abstürzte.