© BFK-Krems/M. Wimmer

Niederösterreich
03/03/2017

Niederösterreich: Brand in Wohnhaus in Walkersdorf

Verletzt wurde niemand, Brandauslöser war wohl ein brennender Traktor.

Acht Feuerwehren wurden in den Mittagsstunden des 2. März 2016 zu einem Wohnhausbrand in Walkersdorf gerufen. Ein Mitglied der Feuerwehr Walkersdorf führte Arbeiten in einer Halle seines landwirtschaftlichen Betriebes durch. Nach einer kurzen Pause bemerkte er dichten Rauchaustritt aus dem Gebäudeteil wo er kurz zuvor noch gearbeitet hat.

Ein darin befindlicher Traktor stand in Brand. Mit einem Handfeuerlöscher versuchte er das Feuer zu löschen, allerdings ohne Erfolg. Er musste das Eintreffen seiner Feuerwehrkameraden abwarten.

Bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte war das Brandobjekt in dichten Rauch gehüllt. Auch aus dem mit Tonziegeln gedeckten Dacht quoll bereits dichter Rauch. Die Brandausbreitung auf den Dachstuhl direkt über dem brennenden Traktor konnte jedoch nicht verhindert werden. Der offene Brand am Dach konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden.

Bereits 90 Minuten nach Einsatzbeginn konnten die ersten Feuerwehrkräfte wieder vom Einsatzort abgezogen werden, die Feuerwehr Walkersdorf führte anschließend noch Nachlösch- und Aufräumarbeiten durch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.