Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Niederlande

Die Niederlande gehören in Europa zu den wenigen Ländern, in denen immer noch die Krone hoch gehalten wird. Und königlich ist das Land, das früher bei Sturm regelmäßig überflutet wurde und selbst heute noch mit dem Hochwasser zu kämpfen hat, auch in vielerlei Hinsicht. So ist neben Den Haag, wo das Schloß der Königsfamilie steht, vor allem Amsterdam in jedem Fall eine Reise wert. Mit seinen vielen Brücken, wunderschönen alten Häusern und einem einzigartigen Flair ist Amsterdam nicht nur die reichste, sondern auch die schönste Stadt des Landes. Sehenswert ist zudem der Rotterdamer Hafen, der zugleich der größte der Welt ist. Und auch wer viel Ruhe und Natur sucht, ist in den Niederlanden gerade auf den westfriesischen Inseln oder in den Ostprovinzen goldrichtig.

Klima

Angenehmes, mildes Seeklima mit zumeist warmen, aber wechselhaften Sommern. Es gibt einen regenreichen Herbst und einen kurzen Frühling. Im Winter ist es kalt, aber mild, Schneefall ist möglich.

Einreisebestimmungen

Die Einreise in die Niederlande ist für 3 Monate auch ohne Visum, aber mit gültigem Personalausweis möglich. Alleinreisenden Jugendlichen unter 18 Jahren wird zusätzlich zu den erforderlichen Einreisedokumenten die Mitnahme einer Einverständniserklärung der Eltern empfohlen.

Impfungen

Es sind keine Impfungen notwendig oder bekannt.

Währung

Es gilt der Euro (1 EUR = 100 cent).

Sprache

Die Amtsprache ist Niederländisch. Englisch wird viel gesprochen. Viele Holländer sprechen auch Deutsch oder etwas Französisch.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit liegt im Sommer, auch wenn zu dieser Zeit viele Touristen unterwegs sind. Reizvoll sind auch die Blütezeiten von Narzissen und Tulpen im Frühjahr.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Amsterdam beträgt ca. 1 Stunde.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)