© Tierheim Krems

Krems
12/06/2012

Neun Hunde ausgesetzt, Bleibe gesucht

Das Tierheim Krems bittet um Spenden für Pflege.

Wir nützen bereits unseren Aufenthaltsraum und unser Lager als Notquartiere“, sagt Tierpflegerin Sonja Leditzky. Die Mitarbeiter des Tierheims in Krems sind verzweifelt, weil sie nicht mehr wissen, wo sie die ausgesetzten Hunde unterbringen sollen. Alleine in dieser Woche wurden insgesamt neun herrenlose Vierbeiner gefunden. Darunter sind auch sechs Mischlingswelpen, die in einer roten Reisetasche eingepfercht waren. Die Tierpfleger hoffen auf Mithilfe, um die Täter zu finden, damit sie zumindest bestraft werden.

„Unsere Kapazität ist erschöpft. Wir haben keinen Platz mehr“, sagt Leditzky. Trotzdem melden sich täglich Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner loswerden wollen. Gleichzeitig nimmt die Zahl der ausgesetzten Hunde zu. Leditzky glaubt, die Gründe zu kennen. „Die Leute überlegen nicht, was es bedeutet, einen Hund zu haben. Er braucht viel Pflege“, sagt die Pflegerin. Es sei eine feige Art, die Tiere mitten auf der Straße auszusetzen. Besonders nahe geht ihr der Fall um sechs Welpen im Alter von etwa fünf bis sieben Wochen.

Ein Unbekannter stellte eine rote Reisetasche mit der Aufschrift „Basta“ mitten auf der Zufahrtsstraße zum Tierheim ab. Darin wurden zwei Rüden und vier Hündinnen entdeckt. Nur drei Tage zuvor wurde ein Schäferrüde gemeldet, der bei einer Brücke in Spitz, Bezirk Krems, herrenlos gefunden wurde. Weil die Hunde auch schon gegen Gebühr in Tierpensionen untergebracht werden müssen, explodieren die Kosten.

Spenden werden dringend benötigt. Info: 0664/4020202.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.