Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Chronik Niederösterreich
12/06/2014

Mutter und Sohn in Poysdorf tot aufgefunden

85-jährige Frau und ihr 58-jähriger Sohn saßen tot auf Eckbank.

In einem Einfamilienhaus in Poysdorf (Bezirk Mistelbach) sind am Freitag gegen 09:50 Uhr eine 85-jährige Frau und ihr 58-jähriger Sohn einer Eckbank sitzend tot aufgefunden worden, wie am Samstag bekannt wurde. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ war in der Küche eine Verpackung mit einer schwefelhaltigen Substanz entdeckt worden. Die Substanz wird im Weinbau verwendet. Der Tod dürfte bei Leopold R. und seiner Mutter Christine durch die Einnahme der Substanz, vermengt mit einem Getränk, bereits vor mehreren Tagen eingetreten sein.

Herbei gerufen wurde die Polizei von einem Nachbarn, dem aufgefallen war, dass der Postkasten überging. Der Mann und seine Mutter dürften allein gelebt haben. Der Vater bzw. Ehemann soll schon vor längerer Zeit verstorben sein, zum Rest der Verwandtschaft dürfte es seit Jahren keinen Kontakt mehr gegeben haben.

Laut Polizeisprecher Markus Haindl ist eine Obduktion nicht vorgesehen, weil die Polizei davon ausgeht, dass es sich um keine Straftat handelt, die von einer dritten Person verübt wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.