So soll der Hotelzubau in Feuersbrunn am Südhang des Wagram aussehen

© /CP Architektur

Bauprojekt
12/15/2015

Mörwalds Hotel wächst in Holz weiter

Bereits am 1. Mai soll das Haus samt Kochsalon in Feuersbrunn eröffnet werden.

von Gilbert Weisbier

Neue Möglichkeiten will Sternekoch Toni Mörwald für sein Unternehmen am Stammsitz in Feuersbrunn, Bezirk Tulln, schaffen. Er lässt das kleine Hotel beim Restaurant "Zur Traube" um einiges vergrößern. Und zwar in Holzbautechnik. "Das ist heimisches Material, schafft Atmosphäre und geht blitzschnell", erklärt der Topkoch.

Man habe dieses Jahr am 12. Oktober begonnen. "Am 1. Mai wollen wir eröffnen", sagt Mörwald. Er schwärmt vom schnellen Fortschritt bei den Bauarbeiten, die die Waldviertler Firma Graf-Holztechnik als Teil-Generalunternehmer durchführt. Das ist für ihn wichtig, weil das Haus am Wagram geschlossen bleibt, solange gearbeitet wird.

1330 Quadratmeter wird der neue Hotelteil groß sein, dazu kommen 122 Quadratmeter Terrassen und 100 Quadratmeter Wellnessbereich. "Wir bauen 19 Zimmer beziehungsweise Suiten und 46 Betten dazu", erklärt Mörwald. Außerdem wird es einen Kochsalon und Kochstudio für seine Kurse geben. Dazu kommt ein "Privat-Spa". Wichtig ist Mörwald auch die Gestaltung: "Wir machen viel Giebel, die den dörflichen Charakter deutlich machen", erklärt der Gastronom.

Der Bau erhält zwei Obergeschoße, von denen der obere etwas zurück gesetzt ist. Die nordseitige Fassade wird große Glasflächen erhalten.

www.moerwald.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.