Chronik | Niederösterreich
24.04.2017

Maibaum während der Fahrt zerschnitten

Im niederösterreichischen Bezirk Mistelbach kam es zu einer dreisten Attacke auf einen Maibaum.

Wilde Szenen wie in einem Actionfilm spielten sich am vergangenen Wochenende bei Paasdorf im niederösterreichischen Bezirk Mistelbach ab. Die örtliche Jugend wollte mit einem Traktor und einem Pick-up vom Mistelbacher Wald ihren Maibaum nach Hause transportieren. Doch dann kam es zu einer dreisten Attacke von benachbarten Jugendlichen, die später in einer Prügelei endete.

Als der Maibaum über eine Bundesstraße transportiert wurde, ging es Schlag auf Schlag. Ein weißer Kleinbus drängte sich zwischen Traktor und Pick-up, um während der Fahrt mit einer Kettensäge den bereits geschälten Maibaum zu durchschneiden. Obwohl der Fahrer des blauen Pick-ups noch versuchte, mit Ausscheren die Attacke zu verhindern, gelang es den Jugendlichen, den Maibaum zu durchtrennen. In einem nachfolgenden Fahrzeug wurde die Szene auf Handy-Video aufgenommen und kurze Zeit später auf Twitter.com gestellt. "Das ist kein Brauchtum mehr, das geht zu weit", sagt ein Polizist der nö. Wochenzeitung NÖN.