Lkw-Anhänger und Reifen gestohlen

Diebstour - Täter hinterließen mehr als 13.000 Euro Schaden

Als der Eigentümer einer Brunnenbohrfirma aus dem Eisenbergeramt im Bezirk Krems sein Betriebsareal betrat, konnte er seinen Augen nicht trauen. Sein Lkw-Anhänger samt Beladung im Gesamtwert von rund 10.000 Euro war Montagfrüh spurlos verschwunden.

Und tatsächlich: Bislang unbekannte Täter sollen das Schubtor zur Halle aufgedrückt und den Tandemanhänger mit der Aufschrift "Brunnen- und Erdwärmebohrung GmbH Reiter" gestohlen haben. Auf dem Anhänger waren mehrere Geräte wie Tauchpumpe und Messingmuffen gelagert. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Gföhl unter 059/133-3441.

Auf Lkw-Reifen hatte es eine Tätergruppe in Gmünd abgesehen. Die Diebe stahlen von einem Lagerplatz in der Hans-Czettel-Straße insgesamt 52 Lkw-Reifen im Gesamtwert von 3120 Euro.

Auch in Krems schlugen unbekannte Täter zu. Sie knackten einen Skoda Octavia in der Modlgasse und flüchteten mit einem Notebook, einem Paar Trekking-Schuhe und einem Rucksack der Marke Nova. Der Gesamtschaden beträgt rund 800 Euro.

Ohne Beute mussten unbekannte Diebe in Gneixendorf, Bezirk Krems, das Weite suchen. Sie versuchten bei einem Einfamilienhaus die Türe zur Garage zu knacken, was allerdings misslang.

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011