Radlader kippte im Hackschnitzellager am Truppenübungsplatz Allentsteig um.

© /FF Göpfritz/Wild

Allentsteig
06/14/2016

Lenker unter tonnenschwerem Radlader eingeklemmt

49-Jähriger musste nach Bergung am Truppenübungsplatz Allentsteig ins Spital geflogen werden.

"Person in Notlage (T2)" lautete die Alarmierung, die Dienstagnachmittag bei der Feuerwehr in Göpfritz an der Wild einging. Ein tonnenschwerer Radlader war gegen 13 Uhr im Lager Kaufholz am Truppenübungsplatz Allentsteig im Waldviertel umgekippt und hatte einen 49-jährigen Lenker aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya darunter begraben.

Hebekissen

Nur vier Minuten später rückte schon die Feuerwehr aus, um den Schwerverletzten so rasch als möglich bergen zu können. Mehrere Einsatzkräfte waren vor Ort. Aber erst mit Hilfe eines weiteren Radladers, mehrerer Hebekissen und einer Seilwinde gelang es, den 49-Jährigen aus dem Gefahrenbereich zu bergen. Der Schwerverletzte wurde von einem Notarzt des Roten Kreuzes erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 ins Krankenhaus Horn geflogen.

Passiert ist das Unglück, als der 49-jährige Lenker des Radladers ein Hackschnitzellager befuhr. Der Untergrund gab nach und ließ das tonnenschwere Gefährt umkippen. Knapp mehr als eine Stunde nach Alarmierung konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.